Arbeitsförderbereiche
GIB Foto

Konzept Arbeitsförderbereich-Verbund Berlin

Kurzinformationen
zum Arbeitsförderbereich-Verbund Berlin

mit den Standorten "Hans-Riegler-Haus":
Wodanstraße 70, 13156 Berlin
und Alt-Reinickendorf 1, 13407 Berlin,

sowie „Petra-Ramminger-Haus“:
Tuchmacherweg 8/10, 13158 Berlin,
Germanenstraße 27 und
Germanenstraße 34, 13156 Berlin

Allgemeines

Mit dieser Information geben wir Ihnen einen Einblick in die Angebote des Arbeitsförderbereich-Verbundes Berlin (Afb-VB) mit seinen fünf Standorten im Norden Berlins und insgesamt 63 Plätzen. Die einzelnen Standorte haben relativ wenige Beschäftigungsplätze, sodass sie in ihrer Struktur gut überschaubar sind.

Träger ist der GIB e. V., Gesellschaftliche Integration von Menschen mit Behinderungen. Der GIB e. V. ist ein mildtätiger Verein, der ein lebenslanges Wohn-, Arbeits- und Betreuungsangebot bietet für erwachsene Menschen mit Intelligenzminderung.

Bei der Gestaltung der Lebens- und Arbeitsräume für die Betreuten orientieren wir uns am Normalisierungsprinzip. Unser Ziel ist es, für die bei uns lebenden und arbeitenden Menschen höchst individuelle Betreuungsformen zu finden, die ihnen die größtmögliche Teilnahme an der Gesellschaft ermöglichen.

Mit der klaren Trennung zwischen Wohnen und Arbeiten garantieren wir das Zwei-Milieu-Prinzip, sowohl räumlich als auch personell.

Seit vielen Jahren steht der Afb-VB nicht nur den beim GIB e. V. lebenden Menschen offen, sondern auch "Externen", die im familiären Umfeld oder bei anderen Trägern leben.

Der Afb-VB bietet bis zu 40 Stunden pro Woche grundsätzlich eine Beschäftigung an allen sechs Werktagen in der Zeit von 8 - 18 Uhr an. Die Kernzeit ist montags bis freitags von 9 – 15 Uhr.