Gesellschaftliche Integration von Menschen mit Behinderungen

Fokus

GIB e.V. –
Mitglieder und Aufsichtsrat | Kurzporträts

Erik Boehlke

Geschäftsführender Vorstandsvorsitzender
Facharzt für Neurologie und Psychiatrie

Foto Erik Boehlke

Kontakt

Erik Boehlke
GIB e. V.
Tuchmacherweg 8/10
13158 Berlin

Tel.: 030 / 91 20 75 60
Fax: 030 / 91 20 75 69

E-Mail: e.boehlke@gib-ev.de

Homepage:
www.gib-ev.de

1949 in Kassel geboren, Abitur in Stuttgart, Bad Cannstatt. Nach 1-jähriger Betreuungsarbeit in der Heil- und Pflegeanstalt Stetten i. R. ab 1971 Studium der Humanmedizin an der Freien Universität Berlin. Ausbildung bei Prof. Janz, Prof. Kubicki, Prof. Stölzel und Dr. Ingeburg Wegner zum Facharzt für Neurologie und Psychiatrie.

1986 bis 2000 ärztliche Leitung der Heiltherapeutischen Abteilung in der Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik (Abteilungsleiter Michael Marterer).

2000-2006 ebenda, Leitung der Rehabilitationsklinik für Abhängigkeits­erkrankte; prä- und poststationärer Bereich der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie – Suchterkrankungen,

seit 2006 freier Mitarbeiter in der Psychiatrischen Institutsambulanz II des Humboldt-Klinikums Berlin (Leiter PD Dr. W. E. Platz).

1997 Gründung des GIB e. V., seither gewählter Vorstand, geschäftsführend.

Eine Tochter, zwei Söhne.

  • Vorstandsmitglied der Viktor von Weizsäcker Gesellschaft e. V. seit 2008
  • Vorstandsmitglied der Deutschsprachigen Gesellschaft für Kunst & Psycho­pathologie des Ausdrucks e. V. seit 2007
    (2013 Verleihung der Prinzhorn-Medaille)
  • Lehrauftrag an der Humboldt-Universität zu Berlin,
    Neurologie und Psychiatrie für Sonderpädagogen

  • BAG – Ärzte für Menschen mit geistiger oder mehrfacher Behinderung e. V.
  • BGPN – Berliner Gesellschaft für Psychiatrie und Neurologie
  • DGSGB – Deutsche Gesellschaft für seelische Gesundheit bei Menschen mit geistiger Behinderung e. V.
  • DIFGB - Deutsche Interdisziplinäre Gesellschaft zur Förderung der Forschung für Menschen mit geistiger Behinderung e. V.
  • Mitglied im Lenkungsausschuss Sozialwirtschaft der Berliner Wirtschafts­gespräche

Beachtenswertes

Deeskalationstraining