QualitätsHandBuch

der GIB-Stiftung und des GIB e.V.

QHB FÜHRUNGSPROZESSE

1.5.1 AL Anforderungsprofil

Autor/en:
A. Tornow
gültig seit:
17.08.2006
aktualisiert am:
20.09.2011

Anforderungsprofil für Mitarbeiter des GIB e. V.

Präambel

Das Anforderungsprofil beschreibt die Eigenschaften und Fähigkeiten von Mitarbeitern beim GIB e. V.

Die persönlichen Kriterien und fachlichen Aspekte sind Anhaltspunkte für die Auswahl eines Mitarbeiters.

Einzelne Anforderungskriterien werden nach den jeweils spezifischen Anforderungen der zu besetzenden Stelle entsprechend gewichtet und sollten zumindest im Keim vorhanden sein, um sie im Rahmen einer zukünftigen Tätigkeit weiterentwickeln zu können.

Die Kriterien sind jeweils alphabetisch geordnet und nicht im Sinne einer Gewichtung zu verstehen.

Persönliche Kriterien

Fachliche Kriterien

Begeisterungsfähigkeit

Bereitschaft zur Transdisziplinarität

Einsatzbereitschaft/persönliches Engagement

Betreutenverhalten analysieren

Empathie (Einfühlungsvermögen und emotionale Mitschwingungsfähigkeit)

Entscheidungsfähigkeit

Fähigkeit zur Selbstreflexion/Reflexion

Fachkenntnisse

Flexibilität

Organisation von Alltagssituationen (Förderung, Pflege, hauswirtschaftliche Tätigkeiten u. a.)

Fortbildungsbereitschaft und Wissensvermittlung

PC-Kenntnisse

Freundliche Ausstrahlung

Professionalität

Führungsqualitäten

Reflexionsfähigkeit bezogen auf Arbeitsorganisation und Inhalte

Gesprächsbereitschaft

 

Reflexionsfähigkeit bezüglich der persönlichen Eignung im Umgang mit den Betreuten

Konstruktive Konfliktfähigkeit

Respektvoller, wertschätzender Umgang

Kreativität

Sorgfältige Dokumentation und Berichte

Motivation

Umsetzung arbeitsplatzbezogener Konzepte

Organisationsvermögen

 

Physische Belastbarkeit

Formale Kriterien

Psychische Belastbarkeit

Amtsärztliche Erstbelehrung
(Infektionsschutzgesetz)

Selbstständigkeit

Immunitätsstatus für Hepatitis A + B (Biostoffverordnung)

Selbstvertrauen

 

Sorgfältigkeit

 

Standfestigkeit und Ausgeglichenheit

 

Teamfähigkeit

 

Toleranz

 

Umsichtigkeit

 

Verantwortungsbereitschaft insbesondere im Umgang mit den Betreuten

 

Verlässlichkeit auf allen Ebenen

 

Wahrhaftigkeit